Startseite Faden-Lift2018-11-25T19:35:19+00:00

Was ist Fadenlift?

Ab etwa dem 30. Lebensjahr setzt der Alterungsprozeß ein. Durch die Reduktion des Unterhautfettgewebes und Erschlaffung des Bindegewebes fordert die Schwerkraft ihren Tribut und es kommt zu einem Absinken der Gesichtspartien.

Das Gesicht verändert sich von der ästhetisch ansprechenden V- Form zu einem Dreieck, was zu einem unfreundlichen und abgespannten Gesichtsausdruck führt.

Um dieses Absinken zu revidieren kann durch ausgewählt platzierte Fäden das Gewebe des Gesichts wieder angehoben werden und somit ein frisches Aussehen erreicht werden.

Die eingebrachten Fäden lösen sich nach 9-12 Monaten rückstandlos im Gewebe auf. In dieser Zeit hatte der Körper genug Zeit, Binde- und Stützgewebe um die Fäden zu bilden, so dass es nach dem Auflösen der Fäden nicht zu einem plötzlichen Absacken des Gesichtes kommt. Die Wirkung hält ca. 2 Jahre an und kann im Anschluß wiederholt werden.

Zu unterscheiden ist zwischen Fäden für die Mesotherapie (z.B. „First Lift ®) oder Fäden mit starkem Lifting Effekt (z.B. Happy Lift ®).

Informieren Sie sich auf diesen Seiten über diese innovative und narbenfreie Methode oder vereinbaren Sie gleich einen Beratungstermin!

Behandlungsmöglichkeiten mit Happy Lift

Durch die Fäden können viele Bereiche des menschlichen Körpers behandelt werden:

  • Anhebung der Augenbrauen
  • Glättung der Haut im Bereich der Wangen, des Kiefers, Hals, Dekolleté oder Arm
  • Anhebung von hängenden Wangen
  • Konturierung des Unterkiefers
  • Anheben von hängenden Gesichtspartien bei Gesichtsnervenlähmung oder Schlaganfall
  • Straffung des Halses

Behandlungsmöglichkeiten mit First Lift

First Lift Fäden können nicht nur im Gesicht, sondern auch am Hals und am Körper angewandt werden:

Gesichtsbereich:

  • Augenbrauen (Augenbrauenlift, Browlift) – die Augen wirken offener, der äußere Rand wird auf Wunsch angehoben
  • das untere Augenlid – Schwellungen unter den Augen
  • Vertikale und horizontale Falten
  • Mittelgesicht (Mid Facelift) – die Haut wird straffer, die Gesichtskontur wird definiert, Wangen sehen voller aus
  • Wangen und Wangenknochen – die Wangen und Wangenknochen sehen voller aus,
  • die Nasolabialfalte wird geglättet
  • Marionettenfalten,
  • herabgesunkene Mundwinkel
  • das Doppelkinn

Im Körperbereich

  • Straffung von Hals- und Dekolleté
Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden.
Ich akzeptiere

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann rufen Sie mich an und vereinbaren jetzt ein persönliches Beratungsgespräch Inkl. Hautanalyse.

Dr. B cosMEDics

Castroper Hellweg 442
44805 Bochum

Telefon: (0234) 85 03 74
E-Mail: info@drb-cosmedics.de

Vereinbaren Sie am besten gleich Ihren Hautanalyse-Termin bei mir in meiner Privatpraxis in Bochum.

Oder nutzen Sie mein Kontaktformular:

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@balczun.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Häufig gestellte Fragen

Wann ist ein Fadenlift mit Happy Lift ® empfehlenswert?

Ein Fadenlift ist empfehlenswert bei Patienten mit einem beginnendem Verlust von Volumen und Spannkraft im Gesicht.

Wann ist eine Behandlung mit First Lift ® empfehlenswert?

Bereits bei den ersten Anzeichen des Alterungsprozesses kann eine Behandlung mit First Lift ® diesen stoppen. In einem ausführlichen Beratungsgespräch wird mit Ihnen besprochen, welche Methode die beste für Sie ist.

Gibt es Kontraindikationen für eine Fadenbehandlung?

Wenn Sie unter einem oder mehreren der folgenden Probleme leiden, sind Sie leider nicht der richtige Kandidat für eine Fadenbehandlung:

  • Neigung zu Abszeßbildung, Wundheilungsstörungen, Zysten oder überschiessender Narbenbildung (Keloide)
  • Erkrankungen des Bindegewebes
  • Deutliche Anzeichen von übermäßigem Sonnengenuß
  • Veränderungen in der zu implantierenden Region wie z.B. Infektionen, Tumore, Vernarbungen

Wie verläuft eine Behandlung mit resorbierbaren Fäden?

Ein Faden wird tief unter die Haut eingeführt, und durch körpereigene Substanzen innerhalb von 8-9 Monaten vollkommen abgebaut. Dieser Vorgang bewirkt den eigentlichen Effekt: Durch eine gute Durchblutung des Gewebes und die Einwanderung von Wachstumszellen (Fibroblasten) kommt es zu einem Straffungs-, Regenerations- und Revitalisierungseffekt: Das Bindegewebe wird an dieser Stelle neu gebildet.

Aus welchem Material bestehen die Fäden?

Das Fadenmaterial PDO (Polidioxanone) wird seit Jahrzehnten in der Chirurgie als Nahtmaterial eingesetzt. Vor allem in der Herzchirurgie und bei der Naht von Blutgefäßen wird ein täglich eingesetzt.

Kann ich die Fäden spüren?

Bei korrekter Platzierung der Fäden sind diese nicht spürbar.

Gleichwohl kann es insbesondere insbesondere beim Lifting der Wange oder Augenbraue zu einer merklichen Verankerung der Fäden im Gewebe und ggf. einer verminderten Mundöffnung für ca. eine Woche kommen.

Wie verhalte ich mich nach einem Fadenlift?

In den ersten 24-48h sollte das behandeltete Areal mit Unterbrechungen gekühlt und geschont werden.

Auf eine Massage oder Hautbehandlung sollte für mind. 14 Tage verzichtet werden.

Was für Risiken gibt es?

Es gelten die gleichen Risiken wie für jeden minimal invasiven Eingriff.

Über die individuellen Risiken werden Sie nach einer ausführlichen Anamnese und Untersuchung persönlich aufgeklärt.